Maker Library Berlin

Deutschlands erste Maker Library - Open Space für Design

Maker Libraries sind kreative Orte zum Lesen, Präsentieren und Machen. Neben der Bibliothek enthalten sie eine Werkstatt und eine Galerie. Jeden neuen Bibliotheksmacher stattet das internationale Network mit einem Starter-Kit für den Aufbau aus.

Deutschlands erster Maker ist Elegant Embellishments, Berlin: Mit Unterstützung des British Councils hat das Team sein Architekturbüro zum Treffpunkt, Lese- und Designraum umgestaltet, bietet Workshops und Zugang zu Mentorenprogrammen. Die Gruppe von Architekten und Industriedesignern hat zuvor unter anderem ein Fassadenobjekt entwickelt, das die Luftverschmutzung in Städten verringert. Seit 2012 wird „prosolve 370e“ am Manuel Gea Gonzales Krankenhaus in Mexico City eingesetzt.

Maker-Videos vom MakeCity-Festival 2015

Wie entwickelt man eine App? Tipps aus Deutschlands Startup-Szene

Möchtest du gerne deine eigene App entwickeln? Wenn ja, dann schau dir unser Video mit Insider-Tipps von Miho Tanaka an. Sie ist CEO und Gründerin von AirMarkr, einer Prototyp-App, die es ermöglicht, mit dem Smartphone in 3D zu zeichnen.

Lern zu coden, wie die Inkas

Khipu (oder Quipu) ist der Name einer Knotenschrift, die von den Inka genutzt wurde, um Nachrichten zu speichern und zu verschlüsseln. Diese alte System der Codierung ähnelt der heutigen E-Mail-Verschlüsselung. Wie es funktioniert erklärt Designerin und Entwicklerin Cecilia Palmer im Video.