illustration ukgermany season Bild und Zuschauer
©

Joey Yu

Date
Mittwoch 16 Mai 2018 -
15:00 bis 19:00
Location
Veranstaltung für KunstvermittlerInnen (in englischer Sprache)

Wir bringen Experten zusammen

Wie bauen Museen heute starke Verbindungen zu den Gemeinden, in denen sie verankert sind, auf? Welche Arten von Öffentlichkeitsarbeit sind erfolgreich um auf Bildungsprojekte aufmerksam zu machen?

In Zusammenarbeit mit der LMB Gruppe Öffentlichkeitsarbeit und Museumspädagogik und der Berlinischen Galerie Berlin, schauen wir uns die Arbeit deutscher und britischer Galerien und Museen genauer an. Wir laden Museumsfachleute zu einem interessanten Nachmittag der Diskussion und des Austauschs ein, an dem Kunst- und KulturvermittlerInnen Beispiele aus Ihrer Praxis vorstellen.

  • Wann: 16. Mai 2018, 15:00 – 19:00 Uhr.
  • Wo: Berlinische Galerie, Alte Jakobstraße 124-128, Berlin-Kreuzberg, gefolgt von einem Empfang im Café Dix
  • Fachleute: Wir freuen uns folgende Experten begrüßen zu dürfen: Sandra Ortmann (Jugend im Museum) / Hannes Hacke (Humboldt Universität, Institut für deutsche Literatur), Friederike Holländer (wissenschaftliche Mitarbeiterin, Bauhaus Agenten Programm), Carolina Silva (Curator: Community Programme, Whitechapel Gallery, London), Rosie Fuller (Freelance Museum Learning and Education Consultant, London), Julieann Worrall Hood (Head of Education, The Roche Court Educational Trust, Salisbury). Die Moderation wird von Zara Morris (Illustratorin und Kunstvermittlerin, Berlin) geleitet. 
  • Registrierung: Bitte melden Sie sich bis zum 9 Mai 2018 online an.
UK/Germany 2018