Bitte beachten Sie: Die folgenden Informationen beziehen sich auf die IELTS-Test (Academic und General Training) - die Richtlinien für Stornierungen und Terminverschiebungen für IELTS for UKVI finden Sie hier

Informationen zur Stornierung von IELTS Online finden Sie hier

Stornierung Ihres IELTS-Tests

Wenn Sie Ihren IELTS-Test bis zu fünf Wochen vor dem Testtermin stornieren, wird Ihnen die Testgebühr abzüglich einer Bearbeitungsgebühr von 25% der Testgebühr erstattet.

Bitte beachten Sie, dass die Bearbeitung von Erstattungen vier bis sechs Wochen dauern kann.

Es ist keine Erstattung möglich, wenn der Testtermin in weniger als fünf Wochen ist. Ausnahmen sind nur in folgenden Fällen möglich:

  • schwerwiegende Erkrankung oder medizinischer Notfall (wie Aufnahme in Krankenhaus, schwere Verletzung oder Covid-19)
  • Trauerfall - Verlust eines engen Familienangehörigen
  • Notfall oder Trauma (wie Oper eines Verbrechens oder Verkehrsunfall)
  • Militärdienst.

Um Ihren IELTS-Test (Academic und General Training) zu stornieren, können Sie eine Anfrage hierfür über das Test Taker Portal stellen. Bitte laden Sie auch entsprechende Nachweise und Dokumente hoch.

Sofern ein ärztliches Attest eine Krankheit am Testtag bestätigt und bis spätestens fünf Arbeitstage nach dem Test auf dem Test Taker Portal eingereicht wird, wird die Testgebühr abzüglich einer Bearbeitungsgebühr von 25% der Testgebühr erstattet.

Nur ärztliche Atteste im Original sowie in Deutsch oder Englisch werden akzeptiert. Wenn diese Dokumente nicht spätestens am fünften Werktag nach dem Testtermin über das Test Taker Portal eingereicht wurden, werden Sie als abwesend vermerkt und verlieren jegliche Ansprüche.

Bitte beachten Sie, dass wir „Krankmeldungen“ von Familienangehörigen nicht akzeptieren.

Ärztliche Atteste, die uns per Fax oder E Mail erreichen, werden nicht anerkannt. 

Änderung des Testtermins

Eine Änderung des Testtermins ist bis zu fünf Wochen vor dem Test möglich. Hierfür entstehen keine Kosten.

Bitte beachten Sie, dass der neue Termin nicht später als drei Monate nach dem ursprünglichen Termin liegen muss. Im Krankheitsfall ist eine Terminverschiebung innerhalb von fünf Wochen nach dem Testtermin möglich, wenn ein ärztliches Attest im Original innerhalb von fünf Werktagen nach dem Test eingereicht wird.

Wenn eine Terminverschiebung (vor dem Test oder wegen Krankheit) erfolgt ist und Sie am zweiten Testtermin ebenfalls krank sind, ist eine Erstattung der Testgebühr oder eine erneute Terminverschiebung nicht möglich.

Um eine Terminverschiebung zu beantragen, füllen Sie bitte dieses Formular aus.

Externe Links