British Council Literaturseminar 2017

Donnerstag 26 Januar 2017 - 19:30 bis Samstag 28 Januar 2017 - 22:00
Werkstatt der Kulturen, Berlin

Diverse Voices, New Directions

Ein außergewöhnliches literarisches Erlebnis teil: 3 Tage voller Workshops, Diskussionsrunden und Lesungen mit aufstrebenden britischen Autoren in Berlin. Das British Council Literaturseminar bietet Studierenden, Akademikern, Verlegern, Übersetzern, Journalisten und Literaturfreunden aus ganz Europa die Chance, neue literarische Stimmen aus dem UK kennenzulernen. Teilnehmer können sich direkt mit den Autoren zum Thema „Diverse Voices, New Directions“ und zu ihren Arbeiten austauschen. 

Sei für drei Tage im Januar mit dabei und lerne die Autoren Hari Kunzru, Malika Booker, Catherine Johnson, Nikesh Shukla, Irenosen Okojie und Sharon Dodua Otoo persönlich kennen. Das Seminar wird von Bernardine Evaristo moderiert.

#BritLitBerlin 2017

  • Erlebe neue britische Literatur persönlich
  • Triff die britische Gewinnerin des Ingeborg-Bachmann-Preises 
  • Diskutiere die Bedeutung diverser Stimmen 
  • Lerne von sechs aufstrebenden britischen Autoren
  • Finde heraus, was literarische Kreativität beflügelt

Abschlussparty und Konzert mit '3 Women'

Das British Council Literaturseminar endet 2017 mit einer Party in der Werkstatt der Kulturen. Am 28. Januar laden wir die Teilnehmer zu einem Konzert der Berliner Band '3 Women' ein, die aus den Sängerinnen Jeannine Mayani, Gonza Ngoumou und Bona Ngoumou besteht. Die drei begleiten sich teilweise selbst mit Gitarre, Percussion, Kora oder Flöte. Ihr Repertoire besteht aus eigenen Songs und umarrangierten Covers, inspiriert durch Musiker wie Miriam Makeba, Tracy Chapman, Abbey Lincoln, Sweet Honey in the Rock, Gil-Scott Heron, Richard Bona, Sandra Nkaké und Anderen. 

Mehr Informationen finden sich hier.