Date
Mittwoch 31 Januar 2018 - 17:00 bis Sonntag 04 Februar 2018 - 00:00
Location
Haus der Kulturen der Welt (HKW), John-Foster-Dulles-Allee 10, 10557 Berlin

Über das Festival

Die transmediale ist ein Festival und ganzjähriges Projekt in Berlin, das neue Verbindungen zwischen Kunst, Kultur und Technologie herausstellt. Die Aktivitäten der transmediale zielen darauf ab, ein kritisches Verständnis der gegenwärtigen, von Medientechnologien geprägten Kultur und Politik zu festigen.

Im Laufe seiner 31-jährigen Geschichte hat sich das jährliche transmediale Festival zu einem der wichtigsten Events in den Kalendern von Medienkunstexperten, Künstlern, Aktivisten und Studenten aus aller Welt etabliert. Die transmediale ist ein Projekt der Kulturprojekte Berlin GmbH, in Zusammenarbeit mit dem Haus der Kulturen der Welt und gefördert von der Kulturstiftung des Bundes.

In einem Ausstellungsprogramm, einer Konferenz, einem Film- und Videoprogramm sowie Performances und Workshops untersucht die transmediale 2018 face value die Werte und Wertschöpfungsprozesse, die zu den extremen politischen, ökonomischen und kulturellen Gräben unserer Gegenwart beigetragen haben. Das Festival wird kuratiert von Kristoffer Gansing (künstlerische Leitung), Daphne Dragona (Konferenzprogramm), Inga Seidler (Ausstellungsprogramm), and Florian Wüst (Film- & Videoprogramm).

Zu den teilnehmenden KünstlerInnnen gehören: Larry Achiampong & David Blandy, Michelle Williams Gamaker, Nina Power, und Dan McQuillan. 

Tickets:

Ticket-Typ Preis
Festival-Pass 90€/70€ (ermäßigt)
Tages-Pass 25€/20€ (ermäßigt)
Single-Event-Pass 8€/5€ (ermäßigt)
Ausstellungspass 5€/3€ (ermäßigt)

Wir freuen uns sehr darüber, die Transmediale als Teil des Großbritannienjahres in Deutschland, UK/Germany 2018, zu unterstützen. 

UK/Germany 2018