Workshy | Performance von Katy Baird

Donnerstag 16 Februar 2017 - 21:00 bis Freitag 17 Februar 2017 - 23:00
KAMPNAGEL, Hamburg

WORKSHY ist eine Arbeit über Arbeit. Manche Leute arbeiten für Geld. Andere arbeiten, um sich erfüllt zu fühlen. Manche arbeiten gar nicht. Die Londoner Performancekünstlerin Katy Baird steht seit 20 Jahren an vorderster Front der Service-Industrie – vom Whopper Meal bis Telefon-Sex hat sie alles getan, um die Kundschaft glücklich zu machen. WORKSHY ist eine intime, autobiografische, humorvolle, turbulente und nicht ganz jugendfreie Show über das prekäre Dasein zwischen Kunst und Lohnarbeit.

Katy Baird

Katy Baird (London) ist eine der wichtigsten britischen Performance-Künstlerinnen, radikale Aktivistin, Mitgründerin des Kollektivs Monkey United Freedom Force und Kuratorin des Steakhouse Live Festivals. Ihre Soloarbeiten wurden auf zahlreichen renommierten Live Art Festivals, wie dem SPILL International Festival of Performance, aber auch bei Squat-Partys, Raves und in Underground-Clubs in ganz Großbritannien gezeigt.

“Art at Work” auf Kampnagel 

Im Rahmen des internationalen und interdisziplinären Schwerpunkts auf Kampnagel „Art at Work“ beschäftigen sich Künstler*innen, Wissenschaftler*innen und Vertreter*innen der Hamburger Kunstszene und Kulturpolitik mit dem Verhältnis zwischen Performance und Arbeit, zwischen Kreativität und Kapital, zwischen Kunst und Wert. 

Details

  • Datum und Uhrzeit: 16. und 17. Februar 2017, 21:00
  • Veranstaltungsort: KAMPNAGEL INTERNATIONALE KULTURFABRIK GMBH, Jarrestrasse 20, 22303 Hamburg
  • Tickets: 15,- € / 9,- €