Michael Clark Company I Tanz I Animal/Vegetable/Mineral

Donnerstag 14 August 2014 - 00:00 bis Samstag 16 August 2014 - 00:00
Kampnagel - K6, Hamburg

Michael Clark begann seine Ausbildung in der Royal Ballet School und kam zu künstlerischer Reife in der Post-Punk Szene der frühen 1980er Jahre. Dort navigierte er stilsicher durch die Londoner Subkultur und platzierte seine postmoderne Ballettreduktion in einen künstlerischen Kosmos, dessen bissige Gesellschaftskritik mit subversivem Humor, krassen Brüchen und intellektueller Schärfe arbeitete. Im Krebsgang entwickelte sich Clark dann vom Post-Punk über Modernismus zum Neoklassizismus weiter: Treu blieb er dabei seiner engen Verbindung zur Modeavantgarde, Popmusik und bildender Kunst – er arbeitete mit The Fall, Leigh Bowery, Cerith Wyn Evans, Sarah Lucas, Peter Doig, Kate Moss, Peter Greenaway und Alexander McQueen.

Deutschlandpremiere beim Internationalen Sommerfestival

Mit ANIMAL/VEGETABLE/MINERAL kommt Michael Clark zum ersten Mal mit seiner Company nach Hamburg und beweist erneut, warum seine Arbeiten auch unter bildenden Künstlern hohes Ansehen genießen: Seine streng geometrischen Choreografien ohne Angst vor Symmetrie lassen Musik sichtbar werden. In diesem Fall sind es Songs von Scritti Politti, Sex Pistols und Jarvis Cockers Projekt Relaxed Muscle, die mit dem anarchischen Witz eines neoklassischen Punk zu einem visuell eindrucksvollen Tanzerlebnis werden.

Details

CHOREOGRAFIE Michael Clark MUSIK Relaxed Muscle, Scritti Politti, Sex Pistols u.a.

MIT Harry Alexander, Julie Cunningham, Melissa Hetherington, Oxana Panchenko, Daniel Squire, Benjamin Warbis LICHT Charles Atlas KOSTÜME Stevie Stewart, Michael Clark

PRODUKTION Barbican London KOPRODUKTION Barbican London, Michael Clark Company, Maison des Arts de Créteil, Théatres de la Ville de Luxembourg, Tramway Glasgow.

Die Michael Clark Company wird gefördert durch den Arts Council England und vom British Council unterstützt. 

Tickets und Termine

14., 15. und 16. August, 20:15, 90 Min. (inkl. Pause)

Standard-Tickets:  36/24/12 Euro (Ermäßigt ab 8 Euro, 50% ermäßigt mit Festivalkarte)