Martin Amis liest in Berlin, Hamburg, Frankfurt und München

Dienstag 15 September 2015 - 00:00 bis Freitag 18 September 2015 - 00:00
Lesereise durch Deutschland

Martin Amis

Martin Amis, geboren 1949 in Swansea, ist einer der bedeutendsten britischen Gegenwartsautoren. Er ist der Verfasser von vierzehn Romanen, sechs Sachbüchern und zwei Kurzgeschichtensammlungen. Für sein Romandebüt Das Rachel-Tagebuch (1973) erhielt er den Somerset Maugham Award. Zu seinen bekanntesten Werken zählen weiterhin Gierig (1984), London Fields (1989) und Pfeil der Zeit (1991). Martin Amis lebt in New York.

Neuer Roman: "Interessengebiet"

Im KZ Auschwitz, dem Interessengebiet, kreuzen sich die verschiedensten Leben: die der Täter, der Opfer, der Mitläufer und derjenigen, die wegschauen. Zwar erscheint das Wegschauen unmöglich, denn Grauen und Tod sind allgegenwärtig, doch auch an diesem schrecklichen Ort gehen die Menschen alltäglichen Dingen nach und blenden dabei das Böse einfach aus.

Lesungen

  • 15. 9. Berlin: Buchpremiere - Kulturbrauerei, Palais / Moderation: Jörg Thadeusz
  • 16. 9. Hamburg: Lesung und Gespräch - Harbour Front Festival / Moderation: Georg Diez
  • 17. 9. Frankfurt: Lesung und Gespräch - Mousonturm / Moderation: Jürgen Kaube
  • 18. 9. München: Lesung und Gespräch - Gasteig, Black Box / Moderation: Knut Cordsen