Lesung und Diskussionsrunde mit UK-Autorin Judith Kerr

Donnerstag 15 September 2016 -
11:00 bis 12:00

Reading and discussion with UK writer Judith Kerr

Judith Kerr stellt ihr neues Bilderbuch “'Mister Cleghorn’s Seal' als Internationale Premiere vor. Sie ist zum ersten Mal Gast des ilb und präsentiert das Buch in deutscher Sprache. Die Moderation übernimmt Tilman Spreckelsen von der FAZ.

Judith Kerr, die Tochter des Theaterkritikers Alfred Kerr, wurde 1923 in Berlin geboren. Im Jahr 1933 floh die Familie aus Deutschland über die Schweiz nach Frankreich, wo Judith Kerr zwei Jahre zur Schule ging und Französisch lernte. 1936 floh die Familie weiter nach London. Hier besuchte Judith Kerr die Central School of Arts and Crafts und arbeitete in den Kriegsjahren beim Roten Kreuz. Nach 1945 wurde sie Redakteurin bei der BBC. Obwohl sie schon als Kind von einer Schriftstellerkarriere geträumt hatte, begann sie mit dem Schreiben und Illustrieren von Kinderbüchern erst, als ihre Kinder das Lesen lernten.

Mister Cleghorn’s Seal

Ihr jüngstes Kinderbuch 'Mister Cleghorn’s Seal' (2015; dt. 'Ein Seehund für Herrn Albert', 2016) ist Alfred Kerr gewidmet und bezieht sich auf einen ausgestopften Seehund, der in ihrer elterlichen Wohnung stand und der Legende nach als Baby von ihrem Vater in der Normandie gerettet wurde.

Datum und Uhrzeit:

Donnerstag, 15. September, 11:00

Adresse:

  • Haus der Berliner Festspiele — Große Bühne, Schaperstraße 24, 10719 Berlin

Tickets:

Sie können Tickets per Telefon (030) 278786-66/-70 oder Email an kjl@literaturfestival.com bestellen.