Die europäische Welt der Muslime: Vortrag und Diskussion

Mittwoch 09 Juli 2014 -
18:00 bis 20:00
British Council Germany

Diskussion und Vortrag von Botschafter Akbar Ahmed

Der British Council und die Heinrich Böll Stiftung laden Sie herzlich zu einem Vortrag zum Thema "Clash or Dialogue of Civilizations? Relations between the West and the Muslim World After 9/11" ein.

Die zunehmende Multikulturalität europäischer Gesellschaften trägt auch dazu bei, dass die religiöse Vielfalt wächst. Die damit zusammenhängende Präsenz und Sichtbarkeit ist häufig jedoch Gegenstand kontroverser gesellschaftspolitischer Auseinandersetzungen. Insbesondere der Islam und Muslime stehen im Mittelpunkt der Debatten. Angeheizt wird die Diskussion vor allem über die Frage der Vereinbarkeit des Islams mit den "europäischen" und "westlichen" Werten.

Diskussion über eine europäische Kultur ohne Diskriminierung

Botschafter Akbar Ahmed ist Autor einer preisgekrönten Tetralogie, die sich der Beziehung zwischen dem Islam und dem Westen widmet (Journey into Islam, Journey into America, The Thistle and the Drone, and the forthcoming Journey into Europe). Seine Werke decken die nach 9/11 entstandenen Schattierungen der islamisch-westlichen Begegnung auf und plädieren für einen Dialog der Akteure. Dabei plädiert er für die Förderung der friedlichen Koexistenz und das gegenseitige Verständnis zwischen verschiedenen Gruppen in den Städten. Wir würden uns sehr freuen, Sie zur Diskussion über eine ideale europäische Kultur ohne Diskriminierung begrüßen zu können.

 Historische Aspekte und gegenwärtige Herausforderungen

Abschließend wird Dr. Riem Spielhaus (wissenschaftliche Mitarbeiterin, Erlanger Zentrum für Islam und Recht in Europa, EZIRE, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg) Einblicke in historische Aspekte der Beziehung zwischen Europa und der muslimischen Welt sowie den gegenwärtigen Herausforderungen der Zunahme muslimischer Migranten, insbesondere in Deutschland, gewähren.

Nach der Veranstaltung sind Sie herzlich zu einem Getränk eingeladen.

 Anmeldung

Bitte registrieren Sie sich bis zum 2. Juli online (Passwort: British Council) oder per e-Mail an serkan.deniz@britishcouncil.de.

Bei Fragen kontaktieren Sie bitte Julia.Rawlins@britishcouncil.de.