©

Georg Baselitz, Eschenbusch II, 1969, Öl auf Leinwand. Courtesy Museum Frieder Burda, Baden-Baden.

Date
Samstag 18 August 2018

Zurück zur Natur?

Im Zeitalter der Anthropogene funktioniert unser altes Verständnis von Natur nicht mehr. Verschmutzung, Klimawandel, das Verschwenden von Ressourcen: die Ausstellung „Zurück zur Natur?“ im Salon Berlin zeigt eine ganze Bandbreite an künstlerischen Strategien, die es uns erlauben unsere aktuelle Entfremdung von der Natur und uns selbst zu erfahren.

Als Teil ihrer Ausstellung organisiert unser Uk/Germany 2018 Partner, das Museum Frieder Burda, einen koatenlosen Kunst- und Literaturworkshop, der die Ausstellung aus anderen Perspektiven betrachtet. Das interdisziplinäre Seminar bringt die Schriftstellerin und Aktivistin sowie #BritLitMunich Autorin Nancy Campbell (Oxford), die Künstler Flavio de Marco (Berlin) und Sissel Tolas (Berlin) sowie den Journalisten Thomas Böhm für einen inspirierenden Austausch zusammen, bei dem sich die Teilnehmer sowie Experten mit der Frage beschäftigen, was es bedeutet heute mit der Natur zu schreiben und Kunst zu kreieren.

  • Wann: 18 August 2018
  • Wo: Museum Frieder Burda | Salon Berlin, Former Jewish Girls’ School, Auguststraße 11–13, 10117 Berlin 
  • Tickets: der Eintritt ist frei, bitte registriere dich telefonisch (0049 (0)30 240 47404) oder per E-Mail
  • Details: Das Seminar besteht aus einer Lesung, einer Workshops, einer Diskussionsrunde sowie einem Get-Together im Clärchen’s Ballhaus.
UK/Germany 2018