Date
Freitag 02 November 2018 -
20:00 bis 22:50
Location
Aufführung zum hundertjährigen Jubiläum des Ende des Ersten Weltkriegs

Menschen durch Gesangen zusammenbringen

Auch hundert Jahre nach dem Ende des Ersten Weltkriegs gibt es immer noch Spannungen zwischen den Ländern. Aber Musik kann Nationen vereinen und die Verbindung zwischen ihnen stärken. Im November kommen Chöre aus der ganzen Welt für die Aufführung von "The Armed Man: A Mass for Peace" zusammen. Das Stück des Waliser Musikers Sir Karl Jenkins ist das meistaufgeführteste Stück eines lebenden Komponisten. Die Chöre und der Komponist und Dirigent Sir Jenkins werden vom World Orchestra for Peace begleitet. Erlebe die multi-religiöse, mehrsprachige Friedensmesse, bei der der Text der katholischen Messe mit anderen religiösen und historischen Quellen kombiniert wird, darunter der Mahabharata und der islamische Gebetsruf. 

Der British Council in Deutschland freut sich die Aufführung der internationalen Chöre in der Mercedes-benz Arena in Berlin unterstützen zu können. Die größte, jemeils aufgeführte Performance wird in einzigartiger Weise sychron zu einem eigens dafür in Auftrag gegebenen Kriegsarchivfilm aufgeführt, der dem Aufbau zum krieg, den Krieg selbst und seine Konsequenzen näher betrachtet.

Erfahre mehr und erlebe die 2000 Sänger aus der ganzen Welt bei ihrer Aufführung des Meisterwerks:

  • Wann: 2 November, 20 Uhr
  • Wo: Mercedes-Benz Arena, Berlin
  • Tickets: 22.00€ - 64.90€, hier online buchen.

"Es wird eine große Ehre sein, meinen "The Armed Man: eine Messe für den Frieden" zum ersten Mal in Deutschland zu dirigieren. Ein versammelter Chor [...] wird zusammenkommen, um an die Gefallenen der vielen Krige in der Vergangenheit zu erinnern, sowie an diejenigen, die ihr Leben in den tragischen vielen Konflikten geben, die in unserer Zeit immer noch stattfinden. Ich widme das Konzert der Suche nach Toleranz zwischen Nationen und Glaubensrichtungen und dem Streben anch Frieden." - Sir Karl Jenkins

UK/Germany 2018