Ablauf der Regionalentscheide

Die regionalen Wettbewerbe finden deutschlandweit zwischen März und April statt. Du entscheidest dich bei der Anmeldung, an welchem Regionalentscheid du teilnehmen möchtest. 

Der Ablauf

  • Ein regionaler Wettbewerb findet an einem Tag und vor einem Publikum statt.
  • Nach der Präsentation hat die Jury vier Minuten Zeit, dem Kandidaten/der Kandidatin Fragen zu stellen und Feedback zu geben. Nachdem alle Präsentationen gehalten wurden, zieht sich die Jury zurück, bevor sie die Gewinnerin oder den Gewinner bekannt gibt. Die Zuschauer stimmen über den Gewinner des Zuschauerpreises ab.

Die Regeln

  • Präsentationen sollten nicht länger als drei Minuten dauern. Wenn die Zeit um ist, wird dies durch ein Signal mitgeteilt.
  • PowerPoint und ähnliche Präsentations-Programme sind nicht erlaubt.
  • Requisiten, die man alleine auf die Bühne bringen kann, dürfen verwendet werden.
  • Im Falle einer hohen Teilnehmerzahl wird am Nachmittag eine ‚Erste Runde‘ stattfinden, an die dann ein Finale am Abend anschließt. Deswegen werden die Teilnehmer gebeten, zwei Präsentationen vorzubereiten. Diese können das gleiche Thema behandeln, sollten jedoch nicht identisch sein.
  • Präsentationen können sowohl auf Deutsch als auch auf Englisch gehalten werden.