Boy in blue t-shirt smiles at camera next to blackboard
Date
Montag 01 Juni 2020 - 00:00 bis Montag 29 Juni 2020 - 23:59

Eine Einführung in Traumata und die Auswirkungen im Klassenzimmer ist ein vierwöchiger Selbststudiumskurs für Lehrer, die mit Migranten und Flüchtlingen aller Altersgruppen und Niveaus arbeiten.

Ziel dieses Moduls aus unserem Programm Language for Resilience ist es, zu untersuchen, wie sich Traumata auf Schüler auswirken, damit Lehrer in der Lage sind, die Lehr- und Lernprozesse sicherer, integrativer und schützender zu gestalten.

Der Kurs besteht aus zwei Modulen:

  • Modul 1 – Erste Schritte – beginnt mit diesem Modul, um euch mit der Plattform vertraut zu machen. 
  • Modul 2 – Eine Einführung in das Trauma und seine Auswirkungen im Klassenzimmer, das in drei Einheiten unterteilt ist --

Am Ende von:

  • Einheit 1 werdet ihr in der Lage sein, Trauma zu definieren und seine möglichen Ursachen verstehen
  • Einheit 2 werdet ihr in der Lage sein, über die Auswirkungen auf das Lernen und Verhalten im Klassenzimmer durch Beispiele von Schülern reflektieren und die Rolle des Lehrers in Endungen und Übergängen betrachten zu können
  • Einheit 3 lernt ihr einige interessante Möglichkeiten kennen, um körperliche und emotionale Sicherheit durch grundlegende Strategien zu schaffen

Für Teilnehmer, die alle Aufgaben erfolgreich abschließen und in den Online-Übungen eine Punktzahl von 70 % oder mehr erreichen, gibt es am Ende des Moduls ein Abschlusszertifikat zum Herunterladen.

Um das Beste aus dem Kurs herauszuholen, könnt ihr der Facebook-Gruppe für Kursteilnehmer, Praktiker, Forscher und Kursentwickler beitreten, um Unterstützung und Beratung von Kollegen zu erhalten. Nehmt an unserer ersten Facebook Live-Session am 1. Mai 2020 teil, „Eine Einführung in Traumata und die Auswirkungen im Klassenzimmer" mit den Special Guests Tony Capstick und Marie Delaney.

Es ist möglich, sich nach dem offiziellen Startdatum für diesen Kurs anzumelden, also zögert nicht, euch uns anzuschließen!